A Day To Remember

Die „lovely wedding cupcakes“ welche im Folgenden vorgestellt werden, habe ich bereits im August anlässlich der Hochzeit meines zukünftigen Schwagers und seiner wunderschönen Frau gebacken. Da ich ja bekannter maßen Blog-Neuling bin, werden hier auch zuckersüße Backwerke vorgestellt, welche bereits längst verputzt worden sind.Ich fange mit den Sachen an, welche besonders gut bei den Essern ankamen. Beim Stöbern in meinem Fotoarchiv (denn ich Fotografiere jedes Backwerk, das meine Küche verlässt!) kam ich dann auf diese Hochzeits-Cupcakes.

Beim Törtchen-Teig handelt es sich um herkömmlichen Vanillekuchenteig mit einem beachtlichen Anteil Caramelsoße. Die Topping-Creme ist eine einfache Buttercreme, unter die geschlagene Sahne gehoben wird. Abschließend gab es rosa Fondant-Apfelblüten als „Hütchen“ auf das Cremetopping. Hier kommt nun das Rezept – und ich kann euch versichern diese Cupcakes sind schnell gemacht, absolut gelingsicher und geschmacklich ein wahrer Traum!

Zutaten für die Törtchen (12-18 Stück):

125 g sehr weiche Butter

125g Kandisfarin

2 Eier

1 EL Milch

125g Mehl, vermischt mit 1 1/2 TL Backpulver

125 ml Caramelsoße (oder Caramelsirup)

Zuerst wird der Ofen auf 180 Grad vorgeheizt und das Küchenradio angeschalten. Zur Herstellung dieser Cupcakes empfehle ich das Album „30 #1 Hits“ von Elvis, ganz einfach aus dem Grund weil für solch einen Klassiker wie Vanille-Caramel-Cupcakes auch ein Klassiker aus dem Lautsprecher klingen muss.😀

Die Butter wird in einer Schüssel glatt gerührt und anschließend rührt man die Eier und den Zucker unter, bis die Masse schaumig ist. Dann gibt man Milch und Mehl mit Backpulver hinzu und rührt weiter, bis ein schöner Teig entstanden ist. Bevor der Teig in die Förmchen (zu 3/4 füllen) gegossen wird, rührt man noch die ganze Caramelsoße unter. Nun ist probieren erlaubt und man kann schon fast erahnen, wie harmonisch diese Törtchen nach dem Backen schmecken werden.

Die Muffins bleiben c.a. 15 Minuten im Ofen bis sie goldbraun und schön aufgegangen sind. Wichtig ist es nun die Muffins aus dem Muffinblech zu nehmen und auskühlen zu lassen.

In der Zwischenzeit kann man die Butter-Sahnecreme zubereiten:

Zutaten:

200g weiche Butter

200g Puderzucker

1 TL Vanilleextrakt

200g Schlagsahne

Sahnesteif nach Gefühl

Die zimmerwarme Butter wird in einer Schüssel glatt gerührt, anschließend wird der Puderzucker nach und nach hinzugegeben, bis eine luftige Creme entstanden ist. In einem anderen Behälter wird die Sahne mit Sahnesteif geschlagen bis sie fest ist. Nun wird die Sahne vorsichtig unter die Buttercreme gehoben und zum Schluss gibt man noch das Vanilleextrakt hinzu, füllt die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzt die Butter-Sahncreme auf die ausgekühlten Törtchen.

Die Dekoration der Cupcakes kann nun auf ganz unterschiedliche Art und Weise geschehen. Von Schokostreusseln über gehackte Pistazien oder Liebesperlen ist alles möglich! Ich habe mich aufgrund des Anlasses für rosa Fondant-Apfelblüten entschieden, um die Cupcakes möglichst schlicht zu halten.

Der Tag der Hochzeit war wahnsinnig schön, ich bekam viel Lob für die Cupcakes und als würde das nicht schon reichen, fing ich obendrein auch noch den Brautstrauß! Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure J. v. B.

Lovely Wedding Cupcakes

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s