Dead Heart Bleeds

…der Tag danach…
Die Nacht war lang, man schläft sich mal so richtig aus, kein Wecker klingelt, es ist Sonntag! Seit einer gefühlten Ewigkeit mal wieder ein Sonntag, an dem NICHTS auf der Agenda steht!
Also ausgiebig ausschlafen, gegen 15:00 Uhr den ersten Kaffee trinken und überlegen, was man sich in der Glotze reinziehen soll!
Achja, was essen sollte man auch! Dem Magen feste Nahrung zumuten wäre gewagt und es sollte was mit Vitaminen sein…wie wäre es mit einer fantastisch leckeren, gesunden


Paprika-Tomaten-Suppe mit Fetawürfeln

Hier die Zutaten für 3-4 Personen (oder 2 verkaterte, ausgehungerte Personen!)🙂

1 große rote Zwiebel

3 Knoblauchzehen

3 EL richtig gutes Öl

1 rote Paprikaschote

4-5 mittelgroße Tomaten

500g passierte Tomaten

400ml Gemüsebrühe

1/2 Tube Tomatenmark

Salz, Pfeffer

Zucker, Paprikapulver

gut 1/8 l Sahne (wahlweise Milch, habe ich auch verwendet – schließlich soll das einigermaßen gesund bleiben!)

200g Fetakäse

wahlweise Brotscheiben, frischer Basilikum, Sahnehäubchen etc.

Musikalisch untermalt war der Katertag in der Küche heute von Four Year Strong – einer Band, die ich sehr mag! Wer sie nicht kennt, hier hab ich hier was rausgesucht.

So, nun wurde heute die Kochschürze etwas weniger schwungvoll umgebunden, schließlich gings dann aber doch irgendwie!

Zuerst werden die Zwiebel und die Knoblauchzehen gewürfelt und das Öl in einem Großen Topf erhitzt.  Darin werden dann Zwiebeln und Knoblauch angeschwitzt. Frische Tomaten und Paprikaschote grob würfeln und in den Topf hinzugeben.

Paprika und Tomaten gewürfelt

Gut 10 Minuten bruzzeln lassen und dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und danach die passierten Tomaten hinzuschütten. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Zucker würzen und c.a. 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Feta würfeln und in eine Schüssel geben. Beiseite stellen.

Nach abgelaufener Zeit wird die Suppe mit einem Pürierstab bearbeitet und mit einem Schluck Sahne (oder eben Milch) abgeschmeckt. Weitere Gewürze können nun nach Belieben beigefügt werden! Dann ist diese leckere Suppe auch schon fertig zum Verzehr. Die Fetawürfel in die heiße Suppe streuen und…genießen…!🙂

Die herzlichste Art, Sonntagskater zu bekämpfen!

Erstaunlich, was man alles aus den Vorräten Zuhause zaubern kann! Dieses Gericht ist genau richtig, wenn man einfach mal einen Tag auf dem Sofa verbringen will und etwas Herzerwärmendes braucht, um den Hunger zu stillen! Viel Freude beim Ausprobieren!

Cheers, J. v. B.

2 thoughts on “Dead Heart Bleeds

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s