Swedish Almond Cake

Schwedische Mandeltorte, genau so lecker wie im großen blau-gelben Möbelhaus – daran habe ich mich heute versucht. Heraus kam diese Mandeltorte. Eine tolle Möglichkeit, wenn man Unmengen an Eiern und Nüssen vernichten will. Die Herstellung gestaltete sich sehr einfach und ging sogar relativ schnell. Von mir gibts auf jeden Fall zwei von zwei Daumen für dieses Rezept und eine dicke Weiterempfehlung!

Zutatenliste für eine schwedische Mandeltorte (26cm Springform):

8 Eier

200g Schlagsahne

400g Zucker

100g gemahlene Mandeln

75g Mandelblättchen

150g weiche Butter

eventuell Puderzucker

Wenn die Wahl für die richtige Musik gefallen ist, werden die Eier vorsichtig getrennt. Die Eiweiße können bis zur weiteren Verarbeitung kühl gestellt werden, damit sie sich später besser schlagen lassen. Die Sah

Eigelbe, vermischt mit 1/3 der Sahne

ne wird zusammen mit 200g Zucker aufgekocht. Danach wird 1/3 der Sahne mit den Eiweißen vermischt.

Die Eiersahne kommt direkt danach zur aufgekochten Sahne in den Topf zurück und wird unter ständigem Rühren etwa 5 Minuten erhitzt. Kochen darf die Masse allerdings nicht. Wenn sie cremig dicklich wird, ist sie fertig und wird direkt, nachdem der Topf vom Herd genommen wurde, mit Frischhaltefolie bedeckt, damit sich keine Haut bildet. Zum Abkühlen darf die Masse in den Kühlschrank.

Aus 4 geschlagenen Eiweißen, in die 100g Zucker gerieselt wird, entsteht einer der zwei Tortenböden. Bevor der Boden gebacken wird, werden noch 100g gemahlene Mandeln vorsichtig untergezogen. Nun wird eine Springform von 26 cm Durchmesser mit Backpapier ausgelegt und der Ofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorgeheizt. Die Kuchenmasse wird in die Springform gefüllt und vorsichtig glatt gestrichen. Der Boden darf dann für 18 bis 20 Minuten backen und wird danach auf ein Auskühlgitter gestürzt, sodass das Backpapier nach oben zeigt.
Auf diese Art wird nun noch ein zweiter Boden hergestellt und ausgebacken. Auch dieser Tortenboden wird gestürzt und kann zum Auskühlen in den Kühlschrank.

Für die typische weiße Tortencreme wird 150 zimmerwarme Butter schön lange gerührt, bis sie cremig ist. Nun kann nach und nach die ausgekühlte Eiersahne untergemengt werden.

Tortenboden vor dem Einstreichen

Für das Zusammensetzen der Torte legt man einen der Beiden Tortenböden auf einen Tortenheber aus Papier. Circa ein gutes Drittel der Tortencreme kann nun auf den Boden verteilt werden. Dann wird der zweite Boden daraufgesetzt und der Rest der Creme darauf und um die Torte verstrichen, bis kein Teig mehr zu sehen ist.

Eingestrichene Mandeltorte vor dem Dekorieren

Zum Schluss werden die gehobelten Mandelblättchen ohne Fett in einer Pfanne angeröstet und dann gleichmäßig auf der Torte verteilt. Bei Belieben kann die Torte vor dem Verzehr noch mit gesiebtem Puderzucker verziert werden.

Ich empfehle wärmstens, dieses Rezept einmal auszuprobieren – es lohnt sich wirklich! Viel Spaß dabei wünscht,

Julchen von Brennt

20121126-111147.jpg

2 thoughts on “Swedish Almond Cake

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s