Oat & Sultana Cookies

Schneller Post, schnelles Rezept, Cookies gehen einfach immer –  Egal ob noch warm und weich oder nach einer Woche Aufbewahrung in der Keksdose! Der feine Duft, der beim Backen durch die Wohnung zieht ist aber eigentlich das richtig tolle an Cookies! Man sollte ihn einfangen und konservieren können! Heute gibt es ein easy peasy Cookierezept! Falls unerwarteter Besuch kommt, sind die ruck-zuck gebacken und die Zutaten hat man fast immer im Haus! Für etwa 3 Bleche voll leckerer Oat & Sultana Cookies benötigt man:

150g kernige Haferflocken

200g Mehl

150g weiche Butter

1 Prise Salz

1 Ei

2 TL Backpulver

130g Sultaninen (wahlweise gehen auch getrocknete Craneberries!)

100g Zucker (oder 50:50 weißer und brauner Zucker)

1 Msp Zimt

Zutaten für die Cookies

Zutaten für die Cookies

Die Sultaninen werden für etwa 10 Minuten gekocht. Aus den restlichen Zutaten wird ein klumpiger Teig hergestellt, das erfordert etwas Kraft und Ausdauer – aber wenn der Teig schön trocken und krümelig ist, dann ist er genau richtig! Zum Schluss werden die Sultaninen untergehoben und fertig! Die Cookie-Masse wird dann mit einem Löffel zu kleinen Häufchen auf drei Backbleche verteilt.

Cookies vor dem Backen

Cookies vor dem Backen

Diese backen bei 180 Grad (Ober/Unterhitze) für 13-15 Minuten, je nach gewünschtem Bräunungsgrad. 

Dann sind diese leckeren Cookies auch schon fertig! Super schnell – super lecker! Foto 21.01.13 10 53 33

Foto 21.01.13 10 53 53

Viel Freude beim Nackbacken!

Cheers, Julchen v. Brennt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s